Geschenke zur Geburt aus Oldenburg // Shoppen für Kinder

9.11.18



Stopp! Bevor die Gerüchteküche hochkocht: Nein, ich bin nicht schwanger! ;) Das Foto und auch die Ideen in diesem Blogpost sind schon sehr alt. Sie stammen von meinem alten Blog (der inzwischen offline ist) und irgendwie kam ich auf die Idee aus meinem alten Artikel "Was schenkt man zur Geburt?" kurzerhand einen neuen mit dem Titel "Geschenke zur Geburt aus Oldenburg" zu machen.

Ihr wisst ja schon, wie sehr mir die Unterstützung unserer regionalen Einzelhändler am Herzen liegt. Deshalb ist keiner meiner Hinweise und keine Verlinkung als Werbung deklariert. Ich bekomme nämlich kein Geld von den erwähnten Geschäften und teile ihnen die Nennung auch erst im Nachhinein mit ;) (Womöglich werde ich auch einige bei der Aufzählung vergessen und freue mich auf Ergänzungen in den Kommentaren!)

Lasst euch also einfach von meinen Anregungen inspirieren und haltet eure Augen in der Innenstadt offen, anstatt euch durch Millionen Homepages zu klicken. Denn: nur eine lebendige Innenstadt ist eine schöne Innenstadt - gerade in unserem geliebten Oldenburg!


Süße Püppchen aus der "Schöne Dinge Meisterei"
Meine Ideen für Babygeschenke habe ich damals auf dem alten Blog zweigeteilt, weil es manchmal einen Unterschied macht, ob man auch schon Kinder hat oder nicht. Ihr müsst euch aber nicht streng an "eure" Liste halten ;)

Also, los geht's! 

Wenn ihr schon Kinder habt, schenkt doch...


Babypflege
 Auch, wenn jedes Kind anders ist, wisst ihr, womit ihr gute Erfahrungen gemacht habt und was man in der Hinsicht so brauchen kann (und wo nur durch die Konzerne künstlich Bedarf geschaffen wird)

 Pflegeprodukte könnt ihr zum Beispiel in den Oldenburger Bioläden kaufen - gerade für die Kleinen ist Naturkosmetik eine gute Wahl



Zahnungshilfen
 Hier gilt das Gleiche: Was hat eurem Kind beim Zahnen geholfen?


Etwas für die Mama
 Überlegt mal: Was hättet ihr euch damals gewünscht? Einen guten Ratgeber (z.B. "Ohje, ich wachse"), Blumen oder ein schönes Stilltop?

Bücher findet ihr in Oldenburg bei vielen guten Einzelhändlern, Umstands- und Stillmode gibt es z.B. bei "Kugelrund"

 
Mamas kleine Helferlein
z.B. Stilltees, Wollfettsalbe und andere Dinge, mit denen man sich vor der Geburt (zum Glück) nicht beschäftigt hat ;)


Fläschchen und Boxen
 Wie ihr aus eigener Erfahrung wisst, bekommen selbst Stillkinder  manchmal (abgepumpte) Milch oder Tee aus der Flasche - daher äußerst praktisch! Spezielle Boxen eignen sich ja auch gut, um Brei/Obststücke für unterwegs mitzunehmen.

Solche Aufbewahrungsmittel gibt es natürlich in allen Drogeriemärkten, aber was schöne Boxen angeht, schaut doch mal bei "Isensee" oder "Bambini und Mamma" vorbei

Schöne Dinge (u.a.in Knallfarben) findet ihr bei "Frau Lampe und der Wunderfloh"
  Irgendwas in Knallfarben
 Das habe ich selbst erst durchs Muttersein gelernt: während Erwachsene gedeckte Farben schön finden, stehen Babys auf Neongrün, Knallgelb und Leuchtpink...

Bei "Frau Lampe und der Wunderfloh" in der Baumgartenstraße gibt es nicht nur Knallfarben sondern einfach traumhafte Kinderkleidung und Accessoires


Ein kleines Notizbüchlein
 Auch wenn ich weiter unten eines dieser Babytagebücher empfehlen werde, am Anfang hat man einfach nicht die Zeit, das auszufüllen. Aber möchte man in 10 Jahren nicht wissen, wann das erste Zähnchen durchgebrochen ist? Ich habe so ein Mini-Notizbuch geschenkt bekommen, es neben dem Stillplatz deponiert und immer fleißig reingeschrieben.

Schöne Notzibücher zum Verschenken bekommt ihr zum Beispiel bei Buchbinder Hardy aus dem Kreativquadrat Oldenburg oder bei einem der vielen Buch-Einzelhändler

Die Notizbücher von Hardy gibt es mit den unterschiedlichsten Motiven. Wie wäre es mit einer Landkarte vom Geburtsort des Kindes?

Wenn ihr noch keine Kinder habt, schenkt doch...


Gutschein(e) für Unterstützung
 Als Neu-Mama kann man wirklich viel Hilfe gebrauchen. Aber oft will man das nicht so sagen. Man braucht Zeit, um alles zu begreifen und will (sich) gleichzeitig nicht eingestehen, dass man alleine (selbst mit tatkräftig unterstützendem Mann) ganz schön ins Schleudern kommt. Ich hätte mir so einen Gutschein (z.B. für 1 x Baby spazierenfahren oder 1 x Staubsaugen) echt gewünscht; aber gesagt hätte ich das natürlich nie....

Kinderbücher
 ...davon kann man wirklich nicht genug haben. Selbst wenn es die "Fünf Freunde" sind, mit denen das Kind erst in 8 Jahren was anfangen kann - die Eltern freuen sich schon vorher, wenn sie eine große Auswahl zum Vorlesen haben
 
Wie schon gesagt, gibt es in Oldenburg einige Buchläden, die zu keiner großen Kette gehören und eine gute Auswahl an Kinderbüchern haben. Und neue Ideen kann man sich jedes Jahr im November auf der Kibum holen


Kinder lieben es, mit den Eltern Bücher anzuschauen. Auch schon die Kleinsten! Darum ist ein Buch immer ein gutes Geschenk!


Spielzeug für höhere Altersstufen
Viele wollen dem Baby etwas schenken, das es sofort benutzen kann und vergessen, dass Babys (meist) bis zum 3. Monat gar kein Spielzeug brauchen und auch selbst danach auch mit einer Packung Taschentücher zufrieden sind

In Oldenburg gibt es meines Wissens zwei inhabergeführte Spielzeuggeschäfte: BENTE und Scharmann's. In beiden wird man auch als "Ahnungslose/r" sehr gut beraten! ;)
 

Spezielles Spielzeug
 Wenn es schon was zum Spielen sein soll, dann würde ich mich auf etwas spezialisieren (Badewanne, Sandkiste, o.ä.), da ist die Wahrscheinlichkeit nicht so hoch, dass die Eltern zum fünften Mal das Gleiche bekommen


Wolldecken
 ...für mich das perfekte Geschenk zur Geburt (je nach Jahreszeit dicke oder dünne wählen). Es gibt spezielle, die in die Babyschale gehören (mit Aussparung für die Gurte) oder ganz einfache. Die kann man nämlich wirklich immer gebrauchen! Besonders gut sind auch (selbst) gestrickte - etwa zum Pucken - da sie elastisch sind und das Kind nicht so einfach ersticken kann, wenn die Decke mal übers Gesicht gezogen wird.

Wenn es um Wolle geht, kann ich euch "Eine Tüte Wolle" in der Hauptstraße empfehlen. Aber es gibt auch noch weitere Wollgeschäfte in Oldenburg, die sich freuen, wenn ihr mal reinschaut!


Erinnerungssets
 Eigentlich dachte ich, dass uns viele so etwas schenken werden, aber das war gar nicht der Fall. Ein Fußabdruck-Set hätte ich mir fast noch selbst gekauft (bis es dann als verspätetes Geschenk noch kam). Zu den "Erinnerungsbewahrern" zählen auch: Fotoalben, Selbstmach-Kalender, Baby-Tagebücher und Erinnerungskisten.

Es gibt so viele kreative Oldenburger/innen, die ihre genähten Stücke auf Bazaren und Märkten verkaufen. Haltet ein bisschen Ausschau danach, dann habt ihr immer das perfekte Geschenk für neue Erdenbürger parat!


bequeme Klamotten
 "Ist die Jeansjacke nicht süüüß?!" - Vielleicht..., aber was soll ein Baby mit einer Jeansjacke??? Auch wenn manche Klamottenläden eine Königsdisziplin daraus gemacht haben, das Kleinkind als Mini-Me auszustatten, Babykleidung muss bequem sein!! Und selbst wenn die gewählte Größe für 1-Jährige sein soll, kann man sich nicht drauf verlassen, dass das Kind schon läuft, wenn die Jeansjacke passt.

Wirklich bequeme und dazu auch noch individuelle Kinderkleidung gibt es, wie oben bereits erwähnt, bei "Frau Lampe&der Wunderfloh" oder manchmal auch auf einem Kreativ-/Flohmarkt in Oldenburg (auf meiner Instagram-Seite mache ich regelmäßig auf solche Termine aufmerksam)


 Windeln Größe 1
 ...nachdem ich viel zu viele Hollywood-Filme gesehen habe, habe ich tatsächlich mit einer Windeltorte zur Geburt gerechnet und gar nichts davon gekauft. Natürlich kann man das auch später noch tun und im Krankenhaus gibt es ja welche.... Aber falls euch überhaupt nichts einfällt: Windeln sind immer gut!

Mittlerweile ist ja das Thema Stoffwindeln sehr verbreitet. Allerdings weiß ich nicht, wo man welche in Oldenburg bekommt. Vielleicht bei "Maas Natur"? Da muss ich wohl mal Elena von Wickelackrack fragen - die ist nämlich Stoffwindelberaterin in Oldenburg ;)



Etwas Selbstgemachtes
...darüber freut sich wirklich jeder. Ganz egal was es ist!

Im "Bastelkönig" in der Innenstadt bekommt ihr alle Materialien, um euch selbst kreativ auszutoben. Online Bastelideen suchen und regional kaufen = die beste Kombination!
Wenn ihr gut nähen könnt, werdet ihr, was schöne Kinderstoffe angeht, sicherlich bei "Seligkeitsding" fündig.


Wenn man ein bisschen Erfahrung hat, ist ein Sonnensegel für den Kinderwagen schnell genäht und man kann ein echtes Unikat verschenken!

 Etwas mit Erinnerungswert
 z.B. herkunftsbezogen
(die erste Lederhose oder der erste Friesennerz - natürlich in einer großen Größe, da: unbequem!)


Mütze und Socken
...hat man grundsätzlich zu wenig


Spardose
...die Verwandtschaft schenkt ja oft mal Geld


Etwas mit dem Namen des Kindes
 z.B. Kinderzimmerdeko (Wimpelkette, Kissen oder Türschild)
...lässt sich auch selbst basteln ;) 




Gutschein für ein Babygeschäft (in Oldenburg)
...falls ihr nach diesen ganzen Tipps immer noch so gar keine Ahnung habt. Die Eltern wissen schließlich am besten, was ihnen noch fehlt.



Eine Neuigkeit verrate ich euch nun doch:
Im Dezember werde ich das erste Mal Tante <3

Und eins ist ja wohl klar: Der kleine Neffe in spe und seine Mama werden von mir natürlich etwas aus Oldenburg geschenkt bekommen ;)

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Inhalt

Die Inhalte meines Blogs sind, soweit nicht anders angegeben, mein Eigentum. Sie dürfen ohne schriftliche Zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden.

Impressum & Datenschutz