Neuer Raum für Ideen im "Kreativquadrat" // Kreatives Oldenburg

2.2.18

Alle Fotos @Kreativquadrat Oldenburg

Vor einiger Zeit war ich zu einer netten kleinen Kaffeerunde ins Kreativquadrat eingeladen. Und aus meinem Gespräch mit den sympathischen Oldenburger Künstlerinnen und Künstlern wollte ich dann gleich einen Blogbeitrag machen - doch Plan und Wirklichkeit gehen manchmal verschiedene Wege...

Und so habe ich die Aterliersgemeinschaft zuerst nur in meinen Geschenke-Guide für Weihnachten aufgenommen. Aber nun sollen die fünf Kreativen auch die Vorstellung bekommen, die ihnen gebürt:

Tadadadadadadaaaaaaaaaaaa!

Hereinspaziert ins Kreativquadrat in der Bürgerstraße 89!

Hier findet ihr...


Druckkunst von Laura Keppel,



einzigartiges aus Holz von Christian Radvan,


individuelle (Tage-)Bücher von Eberhard Gaumer (alias Hardy),



handgefertigte Gitarren von Katharina Leinemann
 


... und Hörspielkunst von Christian Gude (den ich im Rahmen des freifeld.jurten schon mal interviewt hatte).

Diese fünf Künstler/innen haben sich im letzten Jahr kennengelernt - gesucht und gefunden könnte man fast sagen.
Was ihnen nur noch fehlte, waren geeignete Räumlichkeiten, wo sie sich intensiv mit ihrer Arbeit beschäftigen konnten.

Nach einigen erfolglosen Besichtungsterminen kamen sie schließlich in die Bürgerstraße und standen vor einem Funktionsbau mit Flachdach. "Quadratisch, praktisch, gut", sagte Hardy als erstes und schon war der Name "Kreativquadrat" geboren. 


"Wir sehen uns als Künstler-WG", erzählen sie bei Kaffee und Croissants und berichten, dass sie sich wie in einer WG auch mal um den Abwasch streiten. Aber man merkt sofort, dass alle auf einer Wellenlänge liegen und sicher viel Spaß bei der Arbeit haben.

Und wie ich da so am Kaffeetisch in Lauras Druckwerkstatt sitze, wünsche ich mir auch Teil dieser tollen Kreativgemeinschaft zu sein. Schade, dass alle Räume schon belegt sind ;) 


"Kreativsein braucht Atmosphäre und Zusammensein" sagen sie noch und ich glaube, dass die fünf sehr viel voneinander profitieren und lernen können.

Und wenn ich schon nicht fester Teil des Kreativquadrats sein kann, kann ich zumindest immer mal wieder vorbei schauen. Entweder zur Öffnungszeit am Donnerstag (zwischen 10 und 18 Uhr ist immer irgendjemand dort - zum Plauschen und Verkaufen) oder zu einem Bazar, der ein- bis zweimal im Jahr stattfinden soll oder zu einer Veranstaltung, wie einem offenen Atelierabend oder einer Lesung.


Wenn ihr über die Termine des Kreativquadrats auf dem Laufenden gehalten werden möchtet, könnt ihr euch für den Newsletter anmelden oder Laura Keppel bei Instagram folgen.

Als nächstes ist ein Schnupperabend im Druckatelier geplant. Er soll am 09. Februar 2018 von 18-20 Uhr stattfinden und ist - abgesehen von 5€ Materialkostenbeitrag - kostenlos.

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Der Oldenburg Blog per Mail?

Impressum

Inhalt

Die Inhalte meines Blogs sind, soweit nicht anders angegeben, mein Eigentum. Sie dürfen ohne schriftliche Zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden.

Subscribe