Unsere Highlights für den Sommer 2018 in Oldenburg und umzu

27.7.18


Dieses Jahr hat es uns ja richtig erwischt: Super-Mega-Granaten-Sommer in Oldenburg! Sommer in Oldenburg ist manchmal schon eine Sensation, aber Sonnenschein und Urlaubsfeeling von Anfang Mai bis Ende Juli grenzt eigentlich fast an Unmöglichkeit. Aber was soll ich sagen? Wir haben es uns verdient!

Und: Oldenburg steht die Sonne richtig gut! Die Menschen kommen aus ihren Häusern, treffen sich in Cafés oder zu Events (Theaterhafen, Food&Feel Festival, Kultursommer), die Badeseen und Freibäder sind voll und das Eis verkauft sich wie sonst nur im Winter der Grünkohl.

Falls ihr jedoch etwas überfordert seid vom anhaltend guten Wetter und nicht wisst, wohin mit euch und euren Lieben, haben Max und ich für euch ein paar Tipps.

Unserer Sommerhighlights 2018 für Oldenburg und umzu:

1. Der Hörgarten


Habt ihr schon vom Hörgarten gehört? Nein? Dann sperrt mal eure Lauscher auf! Der Hörgarten ist ein schöner Ort für kleine und große Forscher und Experimentierfreudige. Er gehört zum "Haus des Hörens", das auf dem Campus Wechloy der Uni Oldenburg (Marie-Curie-Str. 2) liegt. Man erfährt dort interessante Fakten zum Thema Hören und kann auch viel selbst ausprobieren. Außerdem lädt der Garten auch zum Verweilen ein (es gibt viele Sitzgelegenheiten). Also nehmt euch vielleicht sogar einen kleinen Snack und/oder ein gutes Buch mit.

2. Blaubeerpflücken


Das Blaubeerpflücken war eins meiner persönlichen Highlights des Urlaubs; weil es nämlich so einfach und schön war. Wie oft vergessen wir im hektischen Alltag die kleinen Dinge, die glücklich machen. Und Beeren pflücken macht definitv glücklich! (Beeren essen natürlich auch)

Von Früher kannte ich nur Erdbeeren selbstpflücken und habe es immer geliebt (auch wenn das Arbeiten in der Hocke schon anstrengend war). Beim Blaubeerpflücken kam dieses Glücksgefühl zurück und am liebsten hätte ich noch viel mehr als nur eine Schüssel voll gemacht (bequem im Stehen natürlich). Wenn ihr euch auch gerne einmal mit Blaubeeren selbst versorgen wollt, könnt ihr wie wir zum Gut Loy fahren, das gleich vor den Toren Oldenburgs liegt. Die Saison geht noch ein paar Wochen und die Beeren sind wirklich günstig.



3. Barfußpark Harkebrügge

Im Barfußpfad Harkebrügge kann man auch in schwebenden Zelten übernachten! Wow!

Dank Instagram habe ich vom Barfußpark Harkebrügge erfahren (als ich euch nämlich nach Tipps für die Ferien gefragt habe - danke nochmal an dich, Brockenhexe). Der Barfußpfad liegt in einem Wald in der Nähe von Barßel und ist am besten mit dem Auto (für Sportliche natürlich auch mit dem Fahrrad) zu erreichen. Wir hatten viel Spaß dort und haben auf der Hälfte des Weges eine Pause auf dem schönen Picknickplatz gemacht. Gut fanden wir alle, dass es nicht nur Barfußbecken mit verschiedenen Untergründen gab, sondern auch andere Spielreien (z.B. die Quizstationen oder ein Baum-Xylophon). Alle Infos zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten findet ihr auf der Homepage des Parks.


4. Der Kultursommer


Der Kultursommer ist seit jeher eins meiner Sommerhighlights in Oldenburg! Wie auch sonst, wenn zwei meiner Lieblingswörter kombiniert werden: Kultur und Sommer :) Und auch alle anderen lieben "ihren" Kultursommer - egal bei welchem Wetter! Am besten finde ich persönlich die Konzerte und das Open Air Kino im Schlosshof. Aber auch die "Literaten im Schlossgarten" hätten mich dieses Jahr interessiert (leider habe ich es da nicht hingeschafft). Für Familien ist vor allem das Kinderprogramm interessant. Wir haben uns dieses Jahr ein feines kleines Theaterstück namens "Am Maulwurshügel Nr. 9" angeschaut, das Max sehr lustig fand. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

5. Schwimmen gehen


Auf dem Handtuch liegen und ab und zu ins kühle Nass zu springen ist bei diesen Temperaturen wohl das Naheliegendste. Trotzdem waren Max und ich bisher keine großen See-/Freibadgänger. Doch in den Woldsee, den wir dieses Jahr zum ersten Mal besucht haben, haben wir uns ein bisschen verliebt. Sandstrand, flacher Einstieg, Absperrband im Wasser und viele andere Kinder - was wünscht man mehr? An den heißesten Tagen wird es dort sicher übervölkert gewesen sein. Egal, wir kommen definitv wieder. Andere Anlaufpunkte für Badewillige: Olantis Huntebad, Freibad Flötenteich, Beachclub Nethen (alle mit Eintritt), die Bornhorster Seen und noch andere Seen in der Umgebung (siehe Link mit Karte).


6. Eine Fahrradtour machen


An meinem Geburtstag (der nicht von ungefähr in meiner Lieblingsjahreszeit liegt) wollte ich einen lang ersehnten "Must see"-Punkt von meiner Liste abhaken: die große Autobahnbrücke über der Hunte. Bei Instagram habe ich schon so tolle Fotos von dort gesehen, dass ich endlich einmal selbst hinfahren musste. Und siehe da, es waren nur ungefähr 5 Kilometer zu radeln (oft liegt das Gute ja so nah). Ich wusste nicht, ob es für Max genauso interessant sein würde, aber als kurz nach Agravis die Schafweiden zu sehen waren, war ich beruhigt. Schafe gucken ist immer cool. Und den Ausblick von oben fand er (fast) genauso spektakulär wie ich. Wo seid ihr diesen Sommer hingeradelt? Am Wasser entlang zu fahren hat schon etwas meditatives, oder?

7. In einem der Stadtgärten sitzen


Hach, wie entspannend es doch ist, mitten in der Stadt einen kleinen Ruhepol zu finden, wo man gemütlich sein Eis essen kann und sich in fremde Gefilde träumen. Über die Stadtgärten habe ich dieses Jahr schon auf dem Blog geschrieben, daher verweise ich an dieser Stelle auf diesen Artikel.


Das war sie, unsere Woche voller Sommerhighlights in Oldenburg. Fast alle davon haben wir tatsächlich in meinem Urlaub, also in den letzten zehn Tagen erlebt. Zum See haben wirs leider nicht mehr geschafft - die Fotos von dort sind vor ein paar Wochen entstanden.

Das Titelbild zieren die schönen Tretboote von Bootzeit an der Mühlenhunte. Ein Highlight, das wir uns noch für den Restsommer aufgespart haben. Es soll ja jetzt nicht zu Ende sein mit dem schönen Wetter! Ich hoffe, dass ich euch ein paar Inspirationen für kommende (sonnige) Wochenenden oder freie Tage geben konnte. Wenn ihr noch weitere Sommerhighlights 2018 habt, immer her damit! Schreibt sie mir in die Kommentare oder bei Instagram!

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Inhalt

Die Inhalte meines Blogs sind, soweit nicht anders angegeben, mein Eigentum. Sie dürfen ohne schriftliche Zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden.

Impressum