"Nachhaltigkeit ist das Einzige, was Sinn macht" // Oldenburger Initiativen treffen sich

2.5.17


Ich war letzten Freitag auf einer spannenden Veranstaltung, von der ich euch an dieser Stelle kurz berichten möchte.

Drei Student/innen der Uni Oldenburg (Justus, Fynn und Vanessa) haben eine Versammlung ins Leben gerufen, bei der alle lokalen Initiativen, die sich dem Thema Nachhaltigkeit widmen, aufeinander treffen sollten.

Das Ziel dabei ist es ein Netzwerk zu schaffen, Gemeinsamkeiten zu entdecken und (größere) Projekte einfacher planen zu können. 


Und so fanden sich am Freitagabend um die 40 Menschen in entspannter Atmosphäre (mit musikalischer und kulinarischer Begleitung) im Kreativ.Labor zusammen.

Unter anderem mit dabei waren Vertreter/innen von Greenpeace Oldenburg, Kostbar, Olegeno, Wurzelwerk, Bunkergarten, Foodsharing, Foodcoop, Gute Orte, Campus Grün, Plurale Ökonomie, Repaircafé, Café Klatsch, Kulturzentrum Seefelder Mühle, Polygenos, Solidarische Landwirtschaft, der Gruppe Wasser der lokalen Agenda 21, des ASTAs und der Schnippeldisco.


An diesem Abend ging es vor allem darum, dass sich alle vorstellen und kennenlernen. Und genau das wurde auch ausgiebig genutzt: Infozettel wurden ausgefüllt und an die Landkarte geheftet (s.o.), Visitenkarten und Flyer verteilt und für kommende Aktionen geworben.

Um diese Infos auch für andere Interessent/innen leichter zugänglich zu machen, soll eine gemeinsame Homepage der Initiativen erstellt werden (sobald sie online ist, werde ich es euch sagen).

Bis es so weit ist, möchte ich euch auch über nachhaltige Veranstaltungen in Oldenburg auf dem Laufenden halten (hier auf dem Blog oder bei Instagram: @deroldenburgblog).


An dieser Stelle schon folgende Info: Ende Mai wird es an der Uni Oldenburg eine Aktionswoche zum Thema Nachhaltigkeit geben. Genaue Informationen folgen.

 Die große Versammlung der Initiativen soll übrigens im Herbst wiederholt werden. Dann bin ich auch gerne wieder dabei!

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Inhalt

Die Inhalte meines Blogs sind, soweit nicht anders angegeben, mein Eigentum. Sie dürfen ohne schriftliche Zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden.

Impressum