Tag des offenen Denkmals // Kultur in Oldenburg

5.9.18


Am Sonntag (09. September 2018) ist es wieder so weit und die vielleicht schönsten und interessantesten Gebäude Oldenburgs öffnen ihre Türen für zahlreiche Besucher - undzwar am deutschlandweiten "Tag des offenen Denkmals".

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, bin ich sowohl Architekturliebhaberin als auch Stadtgeschichte-Fan, so dass dieser Tag ein Highlight meiner Jahresplanung ist!

Perspektivwechsel: Sonst nur dran vorbeigefahren, jetzt mitten im historischen Gebäude

Schönes Fenster im sogenannten "Preußenpalais"

Letztes Jahr habe ich am Tag des offenen Denkmals den Sohnemann bei Oma und Opa abgegeben und mir den Mann und die Kamera geschnappt und mich aufs Fahrrad geschwungen. Und dann hieß es, die vorgefertigte Liste abzuarbeiten: Degodehaus, Globe-Kino, Alte Post und das "Preußenpalais". Los geht's!


Der ehemalige Sitz der Preußische Gesandtschaft in der Bismarckstraße/Ecke Cäcilienplatz
Unsere erste Station war die schöne Villa am Cäcilienplatz, die früher einmal der Sitz der Preußischen Gesandtschaft war und die von innen fast noch schöner ist als von außen!

Großer Andrang vor dem Degodehaus


Als nächstes stand der Besuch des berühmten Degodehauses auf dem Plan, das das wahrscheinlich älteste Haus Oldenburgs ist und natürlich in der Innenstadt steht. Von der wunderschön verzierten Holzdecke, die sich im Haus verbirgt, hatte ich vorher schon viel gehört, aber sie noch nie selbst gesehen. Was für ein Faux-pas als Oldenburg-Kennerin!

Zum Besuch gehörte an diesem Tag eine "Führung" (eher "Stehung") durch Katharina Degode, die wahnsinnig interessante Informationen zum Haus und zur wertvollen Holzdecke geben konnte.

Also: Wenn ihr die Decke noch nicht kennt, sollte ihr sie dringend anschauen!! Sie ist nicht nur am Tag des offenen Denkmals sondern ganzjährig für Interessent/innen zu sehen. Ihr müsst dafür nur - zu den Öffnungszeiten versteht sich - in das rechte der beiden Geschäfte und sagen, dass ihr nur wegen der Decke kommt (das wird vollkommen akzeptiert).

Die historische Holzdecke im Degodehaus

In echt ist sie noch schöner als auf den Fotos

Neben diesen beiden tollen Gebäuden haben wir uns letztes Jahr noch die Alte Post angeschaut - ein wirklich imposantes Gebäude, das in großen Teilen von Firmen/Restaurants/o.ä. genutzt wird. Doch der zu diesem Anlass geöffnete Saal und auch der Balkon zur Straße hin waren sehr schön.

Kleiner Tipp: Bei diesen ganzen architektonischen und künstlerischen Schätzen muss man seine Erwartungen zwischendurch aber immer wieder ein bisschen herunterschrauben, weil sich manche Gebäude einfach schwer übertreffen lassen.

Deckenbemalung in der Alten Post am Stau

Ausblick vom Balkon in Richtung Stadthafen




Zuletzt mussten wir raus aus der Innenstadt und einen kleinen Fahrradausflug in den Nordosten Oldenburgs auf uns nehmen. Auf dem Gelände der Donnerschwee-Kaserne erwartete uns nämlich das GLOBE-Kino, ein ehemaliges Kino der britischen Armee, von dem ich auch schon gehört hatte und auf das ich schon sehr gespannt war...



Dort angekommen herrschte eine super schöne Atmosphäre mit Kaffee-Stand und Bierbänken im Schatten auf dem Hof, vielen neugierigen Menschen, ein paar engagierten Ehrenamtlern (die sich für den Erhalt des Kinos einsetzen) und alten Fotos aus der Blütezeit des Gebäudes.

Am tollsten war aber der Moment, als ich den Kinosaal betreten habe und überall diesen einzigartigen Charme verspührte. Die alte Kinoeinrichtung ist einfach einmalig und ich freue mich jetzt schon, bald wieder in einem der Stühle zu sitzen und mit übermäßigen Glück einen Audrey Hepburn-Film zu sehen... hach wäre das traumhaft...


Am Tag des offenen Denkmals wurde ein Dokufilm zum Kino selbst gezeigt



Ich hoffe, dass ich dieses Jahr beim Tag des offenen Denkmals wieder so schöne Momente erlebe wie 2017 und dass mein diesjähriger Begleiter (mein Sohn Max) auch Spaß am Entdecken und Erkunden der historischen Gebäude hat. Unsere Liste ist selbstverständlich kindgerecht und auch kürzer gehalten als letztes Jahr:

- Pulverturm
- Cäcilienbrücke
- Geschäftsstelle der Oldenburgischen Landschaft
(Gartenstr. 7)

Habt ihr den Tag des offenen Denkmals auch schon im Kalender stehen? Vielleicht sehen wir uns ja an einem der genannten Orte? Ich würde mich freuen!

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Inhalt

Die Inhalte meines Blogs sind, soweit nicht anders angegeben, mein Eigentum. Sie dürfen ohne schriftliche Zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden.

Impressum & Datenschutz